Erfahrungen & Bewertungen zu High Life Reisen GmbH Erfahrungen & Bewertungen zu High Life Reisen GmbH

Die Top 10 an der Amalfiküste

1
Pompeji und Vesuv

UNESCO - Weltkulturerbe und Touristenmagnet. Im Jahre 79 n. Chr. wurde Pompeji bei einem Vesuv Ausbruch verschüttet. Ein Grossteil der Stadt wurde in den letzten 200 Jahren ausgegraben. Der etwa einstündige Aufstieg auf den Vesuv ist ein Muss. Vom „schlafenden Riesen“ aus geniesst man einen herrlichen Panoramablick bis nach Capri und auch nach Pompeji.

2
Ravello

Zauberhafter Ort über der Amalfiküste. Herrliche Parkanlagen aristokratischer Villen mit atemberaubendem Blick über das azurblaue Meer und liebliche Weinberge bis hin zum Cilento. Die Gärten der Villa Rufolo und Villa Cimbrone sind unbedingt sehenswert.

3
Amalfiküste mit Vespa oder Auto

Andiamo! Italienische Lässigkeit auf der aufregendsten Küstenstrasse der Welt. Für bessere Aussicht sollten man die Amalfitana ostwärts fahren, weil man dann auf der Meerseite unterwegs ist.

4
Tagesausflug nach Capri

Nirgends ist das Wasser blauer als in der Grotta Azzurra. Bootstour zur Blauen Grotte ab Anacapri am besten zwischen Mittag und 14 Uhr planen, weil dann die Farben in der Höhle am schönsten leuchten. Von der Punta Tragara hat man die beste Aussicht auf die Faraglioni-Felsen, das Wahrzeichen Capris. Für ein echt italienisches Badeerlebnis besucht man das Bagni di Tiberio.

5
Ischia und Procida

Abstecher zum Baden oder Wandern auf die malerischen Inseln Ischia und Procida. Letztere ist die kleinere und gilt fast noch als Geheimtipp.

6
Herculaneum

Die kleine Schwester von Pompeji, einst beim Vulkanausbruch ebenso verschüttet. Bei einem Rundgang bekommt man einen Eindruck vom Alltag der antiken Stadt.

7
Sentiero degli Dei

Götterwanderweg von Amalfi nach Positano. Spektakuläre Tour (ca. 10 Kilometer mit teils anstrengenden Anstiegen und vor allem Abstiegen) hoch über der Amalfitana.

8
Strandtipps

Azurblaues Meer, davor bunte Schirmchen flatternd im Wind,dazwischen italienische Lässigkeit. Ein typisches Bild an den Stränden der Amalfitana. Die Grösseren liegen vor den Küstenorten, dazwischen gibt es unzählige Buchten, die teils nur über schmale Fusspfade oder vom Meer aus zu erreichen sind. Einige der schönsten Strände haben wir uns vorgenommen. Nerano, windig und schroff liegt an der Spitze der Halbinsel von Sorrent und ist damit der westlichste Ort der Amalfiküste. Die reizende Marina del Cantone erstreckt sich an einem von Kiesstränden und Strandrestaurants gesäumten kleinen Hafen. Maiori ist der Ort mit dem schönsten und längsten Strand an der Amalfiküste und daher ein besonders beliebter Badeort auch unter den Einheimischen. Marina di Praia Beach. Spektakulärer von hohen Felsen eingerahmter, kleiner versteckter Strand etwas ausserhalb von Praiano. Ideal für Familien ist der kilometerlange, feine, flachabfallenden Sandstrand von Paestum.

9
Restauranttipps

Luxusoase im Herzen von Sant’Agata. „Don Alfonso 1890“ (2 Michelin Sterne), Corso Sant'Agata 11, 80064 Sant’Agata. Bestes Fischrestaurant in Sorrent. „Ristorante Taverna Azzurra", Via Marina Grande 166, 80067, Sorrento.

10
Positano

Für manche der schönste Ort an der Amalfiküste. Buntes Farbenspiel zwischen azurblauem Meer und pastellfarbenen Häusern mit spektakulärer Fernsicht. Grossartig auch das Restaurant „Chez Black“ in der Via del Brigantino, 19.

Wir suchen nach Ihrem Traumurlaub. Gleich geht es weiter!