Highlights

Gendarmenmarkt

Der Gendarmenmarkt ist einer der schönsten Plätze Europas – ein Muss für jeden Touristen. Hier bilden der Deutsche Dom, der Französische Dom und das Konzerthaus ein Ensemble von architektonischer Harmonie und Schönheit.

Der Französische Dom wurde 1701-05 nach Entwürfen von Cayart als Kirche für die aus Frankreich nach Berlin geflohenen Hugenotten erbaut. 1780-86 wurde im Rahmen der Umgestaltung des Gendarmenmarktes der imposante Turmbau des Französischen Doms angefügt. Der Deutsche Dom wurde 1701 nach Plänen von M. Grünberg errichtet und später durch den Kuppelturm ergänzt. Der im Zweiten Weltkrieg zerstörte Dom wurde nach umfangreicher Restaurierung am 2.10.1996 wiedereröffnet. Das Konzerthaus (Schauspielhaus) ist der von Karl Friedrich Schinkel errichtete Neubau, der anstelle des 1800- 1802 von Karl Gotthard Langhans erbauten Nationaltheaters entstand, das 1817 bis auf die Grundmauern abgebrannt war.

Gendarmenmarkt 1
10117 Berlin

U-Bahn
Französische Strasse

Einen kurzen Augenblick, gleich geht es weiter!