Highlights

Holocaustmahnmal

Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas ist der zentrale Ort der Erinnerung und der Mahnung - in unmittelbarer Nähe zum Brandenburger Tor und Reichstag errichtet. Das Denkmal wurde nach dem Entwurf des international renommierten New Yorker Architekten Peter Eisenman gebaut. Auf einer Fläche von ca. 19.000 m² sind 2.711 unterschiedlich hohe Stelen (Betonpfeiler) in einem Raster angeordnet. Man kann von allen vier Seiten in die vollständig begehbare Struktur eintauchen, deren wellenförmige Gestalt von jedem Standort anders wahrgenommen wird. Der aussergewöhnliche, mehrfach überarbeitete Entwurf stellt eine radikale Auseinandersetzung mit dem herkömmlichen Begriff des Denkmals dar. Ergänzt wird das Denkmal durch einen ebenfalls von Eisenman entworfenen unterirdischen Ort der Information mit beeindruckender Architektur, der auf ca. 800 m² Informationen über die Opfer und die Stätten des Grauens bereithält.

Öffnungszeiten
Ausstellung: April - September, Di - So, 10.00 - 20.00 Uhr (Winter bis 19.00 Uhr)
Stelenfeld: täglich 24h, Eintritt kostenlos.

Cora-Berliner-Str. 1
10117 Berlin
www.stiftung-denkmal.de

U/S-Bahn
Potsdamer Platz

Einen kurzen Augenblick, gleich geht es weiter!