Highlights

Schloss Sanssouci

Kein anderes Schloss ist so mit der Persönlichkeit Friedrichs des Grossen verbunden wie Schloss Sanssouci. 1745-1747 liess Friedrich der Grosse auf den berühmten Weinbergterrassen das stilvolle Lustschloss erbauen, welches noch die original erhaltenen Raumausstattungen aus dem 18. Jahrhundert besitzt. Der Name Sanssouci - ohne Sorge - ist dabei als Wunsch und Leitmotiv des Königs zu verstehen, denn hierher zog er sich am liebsten zurück. Die Räume sind geprägt von Eleganz und stilvoller Prachtentfaltung. Im weitläufigen Park findet man weitere Schlossgebäude wie die Neuen Kammern, das Chinesische Haus, die Orangerie oder das Schloss Charlottenhof. Besonders eindrucksvoll ist das Neue Palais, welches, ganz im Gegensatz zum Weinbergschloss mit seiner eher schlichten Eleganz, der Repräsentation diente und mit grossartigen Festsälen und einem Schlosstheater prunkt.

Öffnungszeiten:
April - Oktober, Di - So 10.00-18.00 Uhr (Winter bis 17.00 Uhr)

Eintritt: Erwachsene im Sommer EUR 12,-

Maulbeerallee, 14469 Potsdam
www.spsg.de

Einen kurzen Augenblick, gleich geht es weiter!