Erfahrungen & Bewertungen zu High Life Reisen GmbH Erfahrungen & Bewertungen zu High Life Reisen GmbH

Highlights Wien

Besuchen Sie Kaiserin Sisis ehemalige Sommerresidenz. Die barocke Anlage lockt mit zauberhafter Parklandschaft, Palmenhaus, Gloriette und dem Tiergarten Schönbrunn. Besuchen Sie 22 Räume während der interessanten Imperial-Tour und werfen Sie einen Blick in die prächtigen Zeremonienräume und kostbar ausgestatteten Salons. Schönbrunn zählt zu den schönsten Barockschlössern Europas. Unter Maria Theresia (1740 bis 1780) wurde Schönbrunn zur bevorzugten Residenz und blieb es auch bis zum Ende der Monarchie 1918. Heute gehört das Schloss aufgrund seiner historischen Bedeutung, seiner einmaligen Anlage und prachtvollen Ausstattung zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Innenausstattung ist im Rokokostil (zumeist weisse Flächen mit Ornamenten aus 14-karätigem Blattgold) gehalten und umfasst böhmische Kristallluster und Kachelöfen.

 

Anziehungspunkt für Kunst-Fans aus aller Welt! Das Belvedere, einst barocker Sommerwohnsitz des berühmten Feldherrn und Kunstliebhabers Prinz Eugen von Savoyen, zählt zu den schönsten Barockschlössern Europas und beherbergt sensationelle Kunstschätze.
Bestaunen Sie im Oberen Belvedere die grösste und wertvollste Gustav Klimt-Gemäldesammlung der Welt. Die absoluten Highlights der Sammlung sind die goldenen Bilder von Gustav Klimt, berauschend schön und von unschätzbarem Wert. Im Unteren Belvedere und in der Orangerie bietet das Belvedere mit Sonderausstellungen ein abwechslungsreiches Ausstellungsprogramm.

 

Bestaunen Sie die prachtvolle Architektur und die spektakulären Meisterwerke von Bruegel, Tizian und Rubens in der weltberühmten Gemäldegalerie des Kunsthistorischen Museums Wien!

Für seine imperialen Sammlungen ließ Kaiser Franz Joseph das Kunsthistorische Museum Wien als Palast der schönen Künste erbauen. Einzigartige Hauptwerke von Raffael, Rubens, Rembrandt, Vermeer, Velázquez, Tizian und Dürer sowie die grösste Bruegel-Sammlung weltweit lassen den Besuch des Museums zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Bewundern Sie in der neu eröffneten Kunstkammer Wien über 2.200 hochkarätige Kunstwerke, wie die berühmte Saliera von Benvenuto Cellini.

 

Tauchende Eisbären, majestätische Löwen und verschlafene Koalas: Im Tiergarten Schönbrunn leben über 700 Tierarten. Unternehmen Sie einen Ausflug in die faszinierende Welt der Tiere, beobachten Sie Grosse Pandas, tauchen Sie in den Amazonas ein und erleben Sie den tropischen Regenwald. Der älteste Zoo der Welt wurde bereits vier Mal in Folge als bester Zoo Europas ausgezeichnet.

Eingebettet in das barocke Ambiente des Schönbrunner Schlossparks bietet der Tiergarten eine einzigartige Verbindung von imperialem Charme und modernster Tierhaltung. Im Jahre 1752 von Kaiser Franz I. Stephan, dem Gemahl Maria Theresias, als kaiserliche Menagerie gegründet, ist er Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Schönbrunn. Der Frühstückspavillon des Kaisers bildet den historischen Kern und ist heute ein Restaurant mit Ausblick auf die afrikanische Tierwelt. Kommentierte Fütterungen, spannende Führungen und ein vielfältiges gastronomisches Angebot machen den Zoobesuch zu einem besonderen Erlebnis.

Maxingstr. 13b, 1130 Wien, www.zoovienna.at, U4-Hietzing

 

Das Haus der Musik vermittelt dem Besucher vollkommen neue Erfahrungen und Hörerlebnisse und weicht bewusst von der klassischen Musikvermittlung ab. Es ist ein modernes Museum, interaktiver Klangraum, Aufführungsort und Begegnung mit lebendiger Musik. Erproben Sie Ihr musikalisches Talent am virtuellen Dirigentenpult, komponieren Sie Ihren eigenen Walzer, oder experimentieren Sie mit Klängen, Geräuschen und Instrumenten, wie es sie weltweit nur im Haus der Musik gibt. Mit STAIRPLAY präsentiert das Haus der Musik eine neue Musikinstallation. Die Feststiege des historischen Palais verwandelt sich dabei in ein interaktives Piano mit bewegungssensitiven Stufen als Tasten. 

Seilerstätte 30, 1010 Wien, www.hdm.at. U4-Karlsplatz

Eine Rundfahrt mit einem der bedeutendsten und zugleich faszinierendsten Bauwerke der Welt und der unverwechselbare Blick über Wien machen das Wiener Riesenrad zu einem kulturellen und architektonischen Pflichterlebnis für jeden Wienbesucher. Von der Fahrt im traditionellen Riesenradwaggon bis hin zu kleinen Feiern oder einem romantischen Dinner zu zweit in den Luxuswaggons reichen die Möglichkeiten einer Riesenradfahrt. Zusätzlich bietet das neu errichtete Panorama-Museum einen Rückblick auf die letzten 2000 Jahre Wiener Geschichte und Geschichten.

Riesenradplatz 1, 1020 Wien, www.wienerriesenrad.com. U1-Praterstern.

 

In den Tagen Kaiser Franz Josephs diente das k.k. Hofmobiliendepot als Lager für Möbel und Dekorationsgegenstände aus habsburgischem Familienbesitz. Heute ist es eines der grössten Möbelmuseen der Welt. Gezeigt wird Möbeldesign aus fünf Jahrhunderten und wechselnde Sonderausstellungen.

Hofmobiliendepot• Möbel Museum Wien, Andreasgasse 7, 1070 Wien, www.hofmobiliendepot.at, U3 Zieglergasse

 

Entdecken Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten Wiens an Bord eines Doppeldeckerbusses und geniessen Sie die Aussicht, während Sie unterhaltsamen und informativen Audiokommentaren lauschen. Steigen Sie mit Ihrem 1 Day Big Bus Classic Ticket an vielen Stationen so oft ein und aus, wie Sie möchten, um die Stadt in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden. Ausserdem haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, im Rahmen eines geführten Stadtrundganges die Innenstadt mit einem Guide noch intensiver kennenzulernen.

www.bigbustours.com

Die Hohe Schule der klassischen Reitkunst sowie wunderbare Lieder und Arrangements der Wiener Sängerknaben erwarten Sie. Vor mehr als einem halben Jahrtausend legte Kaiser Maximilian I. den Grundstein für die Wiener Hofmusikkapelle, die K&K Hofsängerknaben - heute die „Wiener Sängerknaben“. Diese pflegen immer noch die kaiserliche Tradition. 

A TRIBUTE TO VIENNA zeigt die Höhepunkte des Balletts der Weissen Hengste abwechselnd mit musikalischen Darbietungen des wohl renommiertesten Knabenchores der Welt, den Wiener Sängerknaben.

Der neue Ausstellungsort des Belvedere in der Wiener Innenstadt. Einst für den Hausherrn Prinz Eugen als prachtvoll ausgestattetes Wohn- und Repräsentationspalais errichtet, im 18. Jahrhundert von Kaiserin Maria Theresia erworben, bald für die Hofkammer und dann als Finanzministerium genutzt, ist das Barockjuwel in der Wiener Innenstadt wieder zu einem Ort für Kunst und Kultur geworden. Derzeit ist das Winterpalais ein Ort der Begegnung zwischen dem barocken Interieur, den Sammlungen des Belvedere sowie zeitgenössischen Arbeiten nationaler und internationaler KünstlerInnen. 
Himmelpfortgasse 4-8, 1010 Wien, www.winterpalais.at, U1, U3: Stephansplatz

Wien ist weltweit die einzige Hauptstadt, in der nennenswerter Weinanbau betrieben wird. Rund 700 Hektar Weingärten befinden sich innerhalb der Stadtgrenzen. Die „Weinbezirke“ am Stadtrand versetzen einen in eine andere Zeit, hier geht es ruhiger zu, in engen Gassen schmiegen sich kleine Häuschen aneinander. Malerische Weinberge und -gärten lassen einen vergessen, dass man sich eigentlich in einer Grossstadt aufhält. Ein besonderes Erlebnis ist der abendliche Besuch der Heurigen - idyllisch und gemütlich kann man hier im Freien oder im Lokal sitzen.

Zum Essen gibt es kleine Leckereien und deftige Schmankerln, die köstlich schmecken und ganz sicher viel zu viele Kalorien haben. Wem das an sich noch nicht urig genug ist, dem sei die „1. Grinzinger Heurigenshow“ empfohlen. Künstler in Biedermeierkostümen unterhalten mit den schönsten Wiener Liedern, Walzer- und Operettenmelodien und geben auch Tanzeinlagen zum Besten (www.heuriger.com).

Andere Möglichkeiten Wien von seiner Wein-Seite kennenzulernen, sind eine Fahrt mit dem Zug „Heurigen Express“ (www.heurigenexpress.at), fachkundige Führungen durch die Weinberge oder Verkostungen beim Winzer Dr. Müller-Schmidt (Tel. +43/1/3206271).

Unsere Empfehlungen für einen Heurigen-Abend:

• Weingut am Reisenberg, www.weingutamreisenberg.at, Tel. +43/1/3209393 
• Heuriger Ing. Werner Welser, Tel. +43/1/3189797, www.werner-welser.at 
• Weinbau Edlmoser, Tel. +43/1/8898680 
• Weingut Christ, Tel. +43/1/2925152, www.weingut-christ.at 
• Weingut Zahel, Tel. +43/1/8891318, www.zahel.at

Kultur und Raum - mit 90.000 m² und rund 60 kulturellen Einrichtungen ist das MuseumsQuartier Wien nicht nur eines der weltweit grössten Kunst- und Kulturareale, sondern mit seinen Innen höfen, Cafés und Shops auch eine Oase der Ruhe und Erholung inmitten der Stadt. Kunstschaffen und Kunsterleben sowie Freizeitgestaltung und Erholung wachsen im MuseumsQuartier zu einer untrennbaren Einheit zusammen. Das MQ ist ein Ort der Kunst und Kreativität, an dem Kultur für jeden spür- und erlebbar sein soll.

www.mqw.at

  • grösste Egon Schiele-Sammlung der Welt
  • Meisterwerke von Gustav Klimt
  • Wiener Jugendstil, Wiener Werkstätte und Expressionismus
  • original Kunsthandwerk und Mobiliar
  • Panoramafenster mit Blick auf die Wiener Innenstadt

 

 

Das MUMOK ist Österreichs führendes Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst. Es steht für Internationalität, Fortschritt und künstlerische Vielfalt auf höchstem Niveau. Der imposante schwarze Basaltquader beherbergt eine aussergewöhnliche Sammlung, deren Ruf über die Grenzen Wiens hinausreicht. Während die MUMOKSammlung die Basis des Ausstellungsprogrammes bildet, werden jährlich drei grosse Ausstellungen die in Kooperation mit internationalen Partnern entstehen, präsentiert.

Museumsquartier Museumsplatz 1, A-1070 Wien. www.mumok.at

Auf vier Ebenen wird hier die Faszination „Technik“ erlebbar. Einzigartige Objekte wie der Marcus-Wagen – das erste Kraftfahrzeug der Welt mit magnetelektrischer Zündung – und der originale Hofsalonwagen HZ 0011 der Kaiserin Elisabeth erzählen vom Leben und Schaffen berühmter Persönlichkeiten. Die erste Etrich-II „Taube“ erweckt die Pionierzeit des Motorfluges zum Leben und der Mercedes W 196 „Silberpfeil“ berichtet von seinen Abenteuern und seiner Dominanz im Rennsport. 

Neben Dampfmaschinen, Hochöfen und aussergewöhnlichen Musikinstrumenten machen zahlreiche Hands-on-Modelle komplexe wissenschaftliche Zusammenhänge hör-, sicht- und spürbar. Sprechen Sie in einem Fernsehstudio Ihre eigene Fernsehansage, testen Sie die Lautstärke Ihrer eigenen Stimme in der Schreikabine, kommen Sie in der Hochspannungsvorführung mit ungeheuren Spannungen in Berührung oder begeben Sie sich im Steinkohlebergwerk auf Entdeckungsreise. Erleben Sie das Wunder „Technik“ im Technischen Museum Wien. 

Mariahilfer Str. 212, 1140 Wien, www.tmw.at 

 

Ein Besuch bei den berühmten weissen Hengsten gehört zu Wien unbedingt dazu! Kaum eine andere Kultureinrichtung der Welt verbindet so viel gelebte Tradition, Geschichte und Perfektion. Die Spanische Hofreitschule in Wien blickt auf eine mehr als 430 Jahre währende Geschichte der Hohen Schule der Reitkunst – und ist heute noch genauso faszinierend wie zu Kaisers Zeiten! Eine Vielzahl an Programmen und unterschiedlichen Kartenkategorien macht die Spanische Hofreitschule zu einem Fixpunkt – und das für jedes Budget. Die Wahl liegt bei Ihnen: Klassische Vorführungen, traditionelle Morgenarbeit, Privatissimum oder geführte Rundgänge? Karten können Sie direkt im Kartenbüro der Hofreitschule erwerben aber auch per Email. Tickets und nähere Informationen unter: 

www.srs.at Michaelerplatz 1, 1010 Wien, U3-Herrengasse.

Tauchen Sie ein in den kaiserlichen Alltag und geniessen Sie Einblicke in die imperiale Geschichte Österreichs. Im Sisi Museum erfahren Sie abseits der gängigen Klischees vieles über die Kaiserin. Die Kaiserappartements - die einstigen Privatgemächer der Kaiserfamilie - und die Silberkammer repräsentieren noch heute die Pracht von damals.

www.hofburg-wien.at. U3-Herrengasse

In der Domgasse 5, dem heutigen Mozarthaus Vienna, befindet sich die einzige Wiener Wohnung Mozarts, die bis heute erhalten ist. Dort erwartet Mozartfans jeder Altersstufe eine umfassende Präsentation der Zeit, in der Mozart lebte und der wichtigsten seiner Arbeiten. Zusätzlich zur Mozartwohnung gewinnt der Besucher auf drei Ausstellungsebenen Einblick in Leben und Werk des Musikgenies. Im Mittelpunkt stehen die Wiener Jahre des Komponisten, die den Höhepunkt seines Schaffens darstellen. In der Mozartwohnung erfährt das Publikum, wie die Familie Mozart gelebt hat. Zusätzlich werden im Konzertsaal des Hauses Konzerte und Veranstaltungen geboten.

www.mozarthausvienna.at, U1 oder U3- Stephansplatz.

Boboville Wien

Die Gegend um den Naschmarkt, das MuseumsQuartier, den Spittelberg, das Karmeliterviertel, den Brunnenmarkt sowie Teile der inneren westlichen Bezirke (Mariahilf, Neubau, Josefstadt und Alsergrund) ist Treffpunkt der jungen, hippen und kreativen Szene. Die Bezirke sind so cool, angesagt und begehrenswert, wie nie! Eine grosse Dichte an Bioläden, hippen Bars, kleinen Boutiquen mit heimischen Designerlabels wie z.B. Ina Kent sind besonders im „grünen Bezirk“ (Neubau) zu finden.

Naschmarkt

Exotisch orientalisches Flair: Die heruntergekommenen Buden sind verschwunden, hier wird mitten im turbulenten Marktgeschehen kredenzt und gustiert. Die Adabeis treffen sich im „Umarfisch”, „NENI“, „DOAN” oder „Deli” mit DJ Sound.

Nutzen Sie die Möglichkeit, Wien mit dem Fahrrad zu besichtigen und damit Kultur mit Freizeitvergnügen zu verbinden: Wien bietet über 850 Kilometer Radwege und Routen. Fast alle Sehenswürdigkeiten sind mit dem Rad leicht, rasch und bequem zu erfahren. Eine geführte Radtour gehört auchzu den Top-Empfehlungen für Gruppen.

www.viennaexplorer.at

 

Die berühmten Fiaker prägen seit Jahrhunderten das Bild der Altstadt. Eine Kutschenfahrt durch die Gassen des 1. Bezirks ist ein besonderes Erlebnis. In Wien gibt es zurzeit 58 Fiaker im täglichen Einsatz. Als Fiaker wird sowohl die zweispännige Kutsche als auch deren Kutscher bezeichnet.

Standplätze: Stephansplatz, Albertina, Heldenplatz, Michaelerplatz, Burgtheater und Petersplatz. 
www.fiaker.at
 

Mehr als 20.000 Geschäfte, von k. u. k. Hoflieferanten über Haute-Couture-Flagshipstores bis zu hippen Boutiquen mit Street-Style-Touch, machen Wien zu einer Einkaufsmetropole ersten Ranges. Einkaufsstrassen und Fussgängerzonen bieten Luxuriöses und Gediegenes. Im Juweliergeschäft wie im Antiquitätenladen, in der Kunsthandlung wie in der Designer-Mode-Boutique. Auf den grossen Einkaufsmeilen gibt es Filialen preisgünstiger Modeketten. Die kauffreudige Jugend shoppt in Wien gerne auf der Mariahilfer Strasse bei Turek, Bernhart, Mango, Zara und H&M. Trendkaufhäuser bieten auf tausenden Quadratmetern pures Einkaufsvergnügen - besonders wenn’s draussen heiss oder kalt ist: zB Steffl in der Kärntnerstr., Peek & Cloppenburg und Humanic Schuhwelt in der Mariahilfer Strasse und Ringstrassen-Galerien am Kärntner Ring. 

In wenigen U-Bahn-Minuten sind auch die Einkaufskomplexe wie Gasometer und Donauzentrum erreichbar. Am noblen Kohlmarkt findet man die prachtvollen Flagshipstores von Armani, Gucci, Chanel und Louis Vuitton. Ganz in der Nähe des Wiener Naschmarktes und unweit des Freihausviertels entsteht eine kleine, aber feine Szenemeile.

Vielfältig, originell und exklusiv.

Unsere Wiener Stadtspaziergänge mit geprüften Guides bieten Stadtführungen zu diversen Themen an – zB „Glanzlichter der Wiener Innenstadt“ oder „Barocke Pracht - Wiens Gartenpaläste“. Preis für 3 Stunden für 1 bis 30 Personen nur € 190,-. Tipp: Gleich mitbuchen!

Die goldene Kaiserkrone und der Originalschmuck von Kaiserin Elisabeth. Die Kaiserliche Schatzkammer Wien im ältesten Teil der Hofburg zählt zu den Highlights eines jeden Wien-Besuchs. Entdecken Sie die goldenen Schätze der Habsburger, wie die österreichische Kaiserkrone oder die Reichskrone, die Wiege von Napoleons Sohn, den Schatz des Ordens vom Goldenen Vlies und den Originalschmuck von Kaiserin Elisabeth. Eine kuriose Besonderheit ist der prunkvolle Schrank, in dem die Schlüssel zu den Särgen der Habsburger aufbewahrt werden.

Der Eingang zu Kaiserlichen Schatzkammer Wien befindet sich im Schweizerhof, dessen Name an die einst hier postierte Schweizergarde erinnert. 

www.khm.at. U3-Herrengasse.

Erlebnis-Paket Variante Grün: Eintrittskarte inkludiert

Nirgendwo sonst sind Geschichte und Naturwissenschaft so eng miteinander verbunden wie im Naturhistorischen Museum Wien - wahrlich ein Museum der Superlative! Auf der Reise durch die Geschichte der Erde trifft der Besucher auf allerlei Faszinierendes. Millionen Jahre alte Fossilien, eindrucksvolle Modelle und riesige Skelette verblüffen im Schausaal über das Zeitalter der Dinosaurier. Der erste Stock präsentiert den überwältigenden Artenreichtum der Tierwelt. Zu den bedeutendsten Objekten der Sammlung zählt die weltberühmte „Venus von Willendorf“. Besuchen Sie auch unser neuestes Highlight das DIGITALE PLANETARIUM! Unser Tipp: Führung „Über den Dächern Wiens“ 

www.nhm-wien.ac.at, U2/U3-Volkstheater.

 

Das vom österreichischen Künstler Friedensreich Hundertwasser (1928- 2000) gegründete Kunst Haus Wien beherbergt das einzigartige Museum Hundertwasser und präsentiert ausserdem regelmässig internationale Fotografie-Ausstellungen. Auf mehreren Ausstellungsebenen vereint das Museum Hundertwasser die wichtigsten Aspekte seines Schaffens und zeigt die weltweit grösste Sammlung seiner Malereien, Druckgrafiken, Tapisserien und architektonischen Entwürfe. Den BesucherInnen eröffnet sich in Wiens erstem „grünen Museum“ auch das visionäre ökologische Engagement von Friedensreich Hundertwasser.

www.kunsthauswien.com, Strassenbahnlinie 1 oder O bis Radetzkyplatz

Die Lifestyle-Szene trifft sich im Sommer am Donaukanal. Mitten in der Stadt, am Schwedenplatz kann man die Zehen im Sand drehen, nämlich in Strandbars, wie z.B. in der „Herrmann Strandbar“ oder im „Tel Aviv Beach“ und dabei zu coolem DJ Sound die ganze Nacht durchtanzen. Baden, essen und feiern kann man auf dem Badeschiff. Die chicke Szene trifft sich im „Motto am Fluss“ zum Café oder Dinner.

Tipp: In 75 Minuten mit dem Twin City Liner entlang der Donau nach Bratislava zum Shoppen. www.twincityliner.com

Sie sind die jüngsten Botschafter Wiens und musizieren mit Weltklassemusikern. In Wien treten sie regelmässig in ihrem neuen eigenen Konzertsaal "MuTh" (jeden Freitag im Mai, Juni, September, Oktober) und in der Hofburgkapelle (jeden Sonntag bis Ende Juni) auf.

www.wienersaengerknaben.at

 

Wir suchen nach Ihrem Traumurlaub. Gleich geht es weiter!